Unser Behandlungsspektrum

Aufgrund unseres unterschiedlichen beruflichen Werdegangs reduzieren wir unsere Schwerpunkte nicht nur auf die Zähne, sondern sehen den gesamten Mund-, Kiefer- und Gesichtsbereich als unser Arbeitsgebiet an.
Somit entsteht ein ganzheitliches Behandlungskonzept - beginnend mit einer sorgfältigen Planung, gefolgt von den entsprechenden prothetischen, konservierenden oder chirurgischen Behandlungsschritten, bis hin zu einer akribischen technischen Umsetzung.

Parodontologie

Parodontologie

Parodontitis ist eine Erkrankung des Zahnhalteapparats, verursacht durch Beläge und Bakterien, die sich am Übergang vom Zahnfleisch zum Zahn festsetzen und dort eine chronische Entzündungsreaktion verursachen. Die Folgen sind der Rückgang des Zahnfleisches, später auch des Knochens und eine damit verbundene Lockerung der Zähne.

 

Parodontitis ist nach dem 40. Lebensjahr die Hauptursache für den Verlust von Zähnen. Wichtig ist hier ein umfassendes Behandlungskonzept, begonnen mit der Beratung über eine optimale Mundhygiene. Falls notwendig, müssen im Einzelfall weitergehende Behandlungen, bis zu chirurgischen Eingriffen erfolgen.

 

Parodontitis ist eine chronische Erkrankung, deren Verlauf sich aber durch eine entsprechende Vorsorge, Behandlungsstrategie und Nachsorge deutlich verlangsamen lässt.